Haldern Pop 2023: Kartenverkauf startet am 30. Oktober

Haldern Pop 2023: Kartenverkauf startet am 30. Oktober


Rees-Haldern. 
Die NRZ präsentiert: 2023 steht die 40. Auflage des Haldern Pop Festivals an. Wie das neue Ticket-Konzept aussieht. Verkaufsstart am Sonntag.

Als das Haldern Pop Competition seine Premiere feierte, da hatte Chef Stefan Reichmann nicht im Sinn, dass 2023 die 40. Auflage anstehen würde: „Das hätte ich niemals gedacht. Wir haben es in völliger Absichtslosigkeit gestartet. Aus Langeweile.“ Inzwischen ist das von der NRZ präsentierte Occasion das am längsten durchgehend laufende kleine Competition in Deutschland.

Vom 3. bis zum 5. August 2023 wird das Jubiläum gebührend, aber sicherlich auch typisch unaufgeregt gefeiert. Das Motto lautet diesmal „Da sein“. Das Competition steht dabei sinnbildlich für etwas, das in dieser flüchtigen Welt oftmals verloren geht. Ein Ort sein, wo Jung und Alt sich treffen. Nicht in einer virtuellen Welt am Helpful hängen, sonder wirklich… da sein. Damit beschreibt es auch die Beständigkeit des Festivals, das selbst in Corona-Zeiten immer mindestens ein Lebenszeichen von sich gegeben hat. Sei es als Streamingkonzert in 2020 oder kleineres Competition 2021. Hauptsache… da sein.

Zu Nikolaus werden erste Bandnamen veröffentlicht

Erste Bandbestätigungen sind diesmal zu Nikolaus zu erwarten, kündigt der Festivalchef an. Die Bands hätten großes Interesse, in Haldern aufzutreten. Es werde sicherlich konsenstaugliche Auftritte geben: „Wir wollen schon feiern“, sagt Reichmann. Aber Haldern Pop wird auch weiter mutig Neues präsentieren, ungewöhnlicher Musik eine Bühne bieten: „Wir wollen künstlerisch nicht beliebig werden.“






Immer wieder werde in der Festivalbranche nach Nachhaltigkeit gefragt, berichtet Stefan Reichmann. Aber Haldern Pop etwa als veganes Competition? „Der obligatorische, moralische Verzicht. Dieser Ansatz gefällt mir nicht. Man muss lernen, dem Publikum mehr zuzutrauen.“ Damit bezieht sich Reichmann auf die Praxis. Denn Haldern Pop halte schon „gutes veganes Essen“ beim Competition vor. Bei den Umsatzzahlen lasse sich erkennen, dass diese Speisen schon am meisten gekauft werden. Angebot statt Erziehung – funktioniert additionally.


Wer Morgen-Tickets kauft, ermöglicht vergünstigte Gestern-Tickets für junge Leute

„Unser Nachhaltigkeitsaspekt ist dieser: Wir haben gemerkt, dass uns die jungen Leute abhanden kommen. Deshalb haben wir ein neues Konzept für die Tickets entwickelt.“ Die Idee ist, dass die ältere Technology, die vermeintlich mehr Geld hat, die jüngere Technology unterstützt. Haldern Pop bietet neben den „normalen“ Heute-Tickets zu 162,80 Euro, die Gestern-Tickets zu 132,80 Euro für Schüler, Azubis und Studenten sowie die Morgen-Tickets zu 192,80 Euro.

Wer die Jugend unterstützen möchte, kauft ein Morgen-Ticket und schafft so ein Gestern-Ticket für die jungen Leute. Haldern Pop geht für den Begin mit einem Kontingent an Gestern-Tickets in Vorleistung, aber am Ende wird es eben genau so viele Gestern-Tickets geben können, wie Morgen-Tickets erworben wurden. „So können wir Jung und Alt wieder etwas näher zusammenführen“, hofft Reichmann.

Ausschließlich digitale Tickets

Der Vorverkauf startet am Sonntag, 30. Oktober, um 18 Uhr, auf www.pop-tickets.com. Es werden ausschließlich digitale Tickets verkauft. Zum Aufruf der Tickets kommt wieder die Grid-App zum Einsatz. Alle Ticketformen sind als Drei-Tages-Tickets inklusive Tenting zu verstehen. Nach dem Kauf können sie bis maximal 24 Stunden kostenfrei zurückgegeben werden. Tageskarten könnte es zu einem späteren Zeitpunkt noch geben, wenn das Programm feststeht.

Bei den Gestern-Tickets ist zu beachten, dass die Berechtigung für die Vergünstigung zum Zeitpunkt des Festivals nachgewiesen werden muss (beim Einlass).

>>Termin fürs Kaltern Pop 2023 steht auch fest

Ob das Bühnenkonzept bleibt wie 2022, ist noch offen. Der Zaun um die Marktplatzbühne hat Haldern Pop nicht so sehr gefallen. Ausgang offen. Die Rahmenbedingungen sind coronabedingt für das Competition ohnehin abzuwarten. Da wird sich vieles kurzfristiger ergeben.

Der Termin fürs Haldern Pop liegt diesmal übrigens am ersten Wochenende im August, weil da noch Ferien sind. Dann könne man sich besser in die dörflichen Strukturen eingliedern. Für die Proben ist die Turnhalle wichtig. Und der i-Dötzchen-Gottesdienst wird durch den Festivalaufbau nicht gestört.

Fürs Kaltern Pop Competition 2023 in Südtirol steht der Termin auch schon fest. Wer Urlaub planen möchte, kann sich die Zeit 12. bis 14. Oktober einplanen.


Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt’s hier: Emmerich / Rees / Isselburg